Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

CVP diskutiert über «No Billag»

Herdern Die «No Billag»-Initiative polarisiert. Ist es Zeit, die Zwangsgebühr, welche die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen einschränkt, abzuschaffen? Oder ist ein unabhängiger und umfassender Service public im Medienbereich wichtiger? Welche Konsequenzen hat eine Annahme der Initiative für die SRG und die 34 regionalen sowie privaten Radio- und Fernsehanbieter? Können diese ihre Leistung noch erbringen? Dazu organisiert die CVP Seebachtal nächsten Montag, 12. Februar, um 20 Uhr im Landenbergsaal des Schloss Herdern eine Informationsveranstaltung. Der Thurgauer CVP-Nationalrat Christian Lohr erläutert die Vorlage, welche von Bundesrat und Parlament zur Ablehnung empfohlen wird. Die anschliessende Fragerunde lässt auch Raum für die Diskussion zum Thema. Der Anlass ist öffentlich. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.