Cowboy-Flair in Ad Fines

Ende Monat soll das Amphitheater in Pfyn abgebrochen werden. Doch vorher findet am nächsten Samstag ein Countryabend statt.

Christine Luley
Drucken
Teilen
Klaus Dieckmann und Peter Wirth besprechen die Verwandlung des Amphitheaters in ein Western-Dorf. (Bild: Christine Luley)

Klaus Dieckmann und Peter Wirth besprechen die Verwandlung des Amphitheaters in ein Western-Dorf. (Bild: Christine Luley)

PFYN. Im Mai, beim Richtfest des Amphitheaters in Pfyn, dachte Klaus Dieckmann: «Klassische Konzerte, schön und gut, aber Countrymusik wäre besser.» Seine Idee stiess bei der Frau Gemeindeammann auf offene Ohren. Jacqueline Müller befand: «Einfach machen.» Dieckmanns wohnen seit fünf Jahren in Pfyn, fühlen sich wohl und akzeptiert. Darum will die deutsche Familie einen Beitrag für die Gemeinschaft leisten.

Der Countrymusikfan suchte nach einer passenden Band und wählte aus 22 Angeboten die Gruppe Black Hawks aus dem Berner Oberland. Die «schwarzen Falken» gewannen den Internationalen Country Music Award in Pullmann City, im Bayrischen Wald. Dieckmann ist überzeugt: «Wer dort spielt, ist gut.»

Weil er Maschineningenieur und kein Eventmanager ist, machte sich Dieckmann auf die Suche nach Helfern und gründete ein OK. In Peter Wirth aus Siegershausen fand er einen erfahrenen Mitstreiter. Denn in seinem »Lucky Saloon» in Siegershausen finden Countrymusik-Treffen statt und in den Hobbyisten-Lagern pflegen Indianer und Trapper das Brauchtum der nordamerikanischen Siedlerzeit. Da wird alles nach historischen Vorgaben rekonstruiert und angefertigt.

Ganz so originalgetreu wird es in Pfyn nicht zugehen. Die Musik steht im Vordergrund. Ob die Besucher in Hut und Stiefel oder im historischen Gewand gekleidet daherkommen, ist egal. Schliesslich vermittelt Countrymusik auch das Gefühl von Freiheit und grenzenloser Weite.

DJ Redneck, Marcel Rohner, entführt in die Welt des Linedance. Die Lösung für alle, die wieder mal tanzen wollen, aber keinen passenden Partner haben. Linedance wird alleine, in einer Gruppenformation oder in Linien hinter- und nebeneinander getanzt. Verlorene Kalorien können danach in der Festwirtschaft ersetzt werden.

Aktuelle Nachrichten