Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

City-Roller: Schläger vor Gericht

RADOLFZELL. Ab Freitag muss sich der 19-Jährige vor Gericht verantworten, der in Radolfzell vergangenen Sommer einem 40jährigen Mann mit einem Tretroller auf den Kopf schlug. Das meldete gestern der «Südkurier».

RADOLFZELL. Ab Freitag muss sich der 19-Jährige vor Gericht verantworten, der in Radolfzell vergangenen Sommer einem 40jährigen Mann mit einem Tretroller auf den Kopf schlug. Das meldete gestern der «Südkurier».

Bis heute liegt das Opfer im Koma. Die Tat schockierte die Bewohner des gesamten Städtchens am Untersee. Nun muss sich ein 19-Jähriger dafür verantworten. Die Anklage, die am Landgericht Konstanz verhandelt wird, lautet auf schwere Körperverletzung.

Was war passiert? Ende Juli vergangenen Jahres geriet ein 40-Jähriger in Radolfzell offenbar in Streit mit einer Gruppe Jugendlicher. Schliesslich holte einer der Jugendlichen mit seinem Tretroller aus, schlug ihn auf den Kopf des Mannes und verletzte ihn schwer. Die Jugendlichen flüchteten in einem Auto, wurden aber im wenige Kilometer entfernten Singen schon bald festgenommen. Zunächst gestand der Jüngste der Gruppe die Tat, widerrief aber nach einigen Tagen. Die Gruppe hatte sich abgesprochen, dass der 15-Jährige als Jüngster die Tat auf sich nehmen sollte. Zugeschlagen hat aber vermutlich ein 19-Jähriger, der wegen eines Supermarkt-überfalls vorbestraft ist. (end)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.