Chagall-Bilder verkauft

Merken
Drucken
Teilen

«La promenade vers Paris», ­L’ange au bouquet», «Le bouquet blanc» und «Nu rose» haben seit dem vergangenen 22. Oktober neue Besitzer. Die vier Werke des Kunstmalers Marc Chagall sind bei Sotheby’s in Paris für gut zwei Millionen Euro versteigert worden. Es sind die Bilder aus dem Besitz von I. H., welche die Thurgauer Staatsanwaltschaft am 27. Januar 2015 beschlagnahmt hatte. Laut Urteil des Bezirksgerichts Frauenfeld von 2016 seien die Bilder zuhanden der Flowtex-Konkursmasse auszuhändigen. Gegen diesen Teil des Urteils wurde keine Berufung eingelegt. (hil)