Cannabisöl liegt im Trend

Drucken
Teilen

Hanfprodukte sind in. Dies bestätigt auch Christoph Gämperli von der St. Galler Öl. Die Firma mit Sitz in Flawil hat sich auf die Herstellung von kaltgepressten Speiseölen spezialisiert. Die Zutaten kommen vor allem aus der Region St. Gallen und dem Thurgau. So auch der Hanf aus Hefen­hofen. «Zuerst werden die Samen getrocknet, sortiert und anschliessend kalt gepresst», sagt Gämperli. «Die rund 3,5 Hektaren Hanfpflanzen ergeben eine Ernte von etwa sieben Tonnen Samen.» Daraus könne die Firma rund 1750 Liter Öl pressen. «Das Öl aus Hanfsamen, welche botanisch zu den Nüssen gehören, hat einen charakteristisch nussigen, krautigen Geschmack.» Und dieser sei beliebt. «Die Nachfrage nach dem Öl steigt stetig an», sagt Gämperli. (mre)