Bundesrätin Sommaruga besucht Tele D

Am Freitag empfing der Diessenhofer Privat-Fernsehsender Tele D Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Sie sprach über die Durchsetzungs-Initiative der SVP. Sie sind heute zum vierten Mal bei Tele D in Diessenhofen. Warum kommen Sie immer wieder gerne in dieses Studio?

Drucken
Teilen
Simonetta Sommaruga Bundesrätin und Gast beim Diessenhofer Lokalfernsehen (Bild: Tele D)

Simonetta Sommaruga Bundesrätin und Gast beim Diessenhofer Lokalfernsehen (Bild: Tele D)

Am Freitag empfing der Diessenhofer Privat-Fernsehsender Tele D Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Sie sprach über die Durchsetzungs-Initiative

der SVP.

Sie sind heute zum vierten Mal bei Tele D in Diessenhofen. Warum kommen Sie immer wieder gerne in dieses Studio?

Tele D hat eine grosse Zuschauerschaft. Solche Sender sind wichtig in einer direkten Demokratie. Sie informieren und lassen Diskussionen zu.

Besuchen Sie im Rahmen der Abstimmungs-Kampagne auch andere, ähnliche Anlässe?

Nebst dem heutigen Anlass in Diessenhofen führe ich Gespräche, zum Beispiel in Schulklassen, oder ich mache mit «20 Minuten» einen Life-Chat.

Haben Sie einen privaten Bezug zu Diessenhofen und Umgebung?

Bei einem Besuch bei Tele D wurde ich zu einer Weidlingsfahrt auf dem Rhein eingeladen. Es war sehr schön. Kürzlich machte ich Ferien am Untersee. Ich wurde mit freundlichen Worten empfangen. Es hiess: «Schön, dass Sie bei uns Ferien machen.» (dr.)

Aktuelle Nachrichten