British Christmas statt Kauftrubel

Oft kommen die stillen Momente in der Vorweihnachtszeit zu kurz. Dabei gibt es im Thurgau jede Menge besinnliche und erholsame Veranstaltungen. Wer genug von Stress und Hektik hat, der findet Entschleunigung bei Liederabenden und Märchenstunden.

Inge Staub
Drucken
Für Girlanden wählen die Briten die Farben Rot und Gold. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Für Girlanden wählen die Briten die Farben Rot und Gold. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

ARENENBERG. Geschenke einkaufen, Weihnachtsfeiern besuchen, die Feiertage organisieren: Viele Menschen hetzen derzeit von Termin zu Termin. In diesem Trubel geht die eigentliche Bedeutung des Advents unter. Für Christen ist der Advent die Zeit der Erwartung, des Wartens auf Weihnachten. Der Advent ist eine stimmungsvolle und besinnliche Zeit. Dem werden eine Reihe von Veranstaltungen gerecht. Bei einer Märchenstunde oder einem Liederabend kann man entschleunigen. Anbei unsere Tips:

• «British Christmas» auf Schloss Arenenberg: Vom Basler Christbaum-Papst Johann Wanner geschmückte Christbäume, Sträusse aus Stechpalmen, Mistelzweige und Girlanden versetzen Besucher der Ausstellung in eine mystische Stimmung. Mit Geschenken gefüllte Strümpfe, die am Kamin hängen, und ein festlich gedeckter Tisch mit Truthahn lassen erahnen, wie die Briten das Christfest feiern. Jeweils sonntags um 14 Uhr erfahren Besucher bei einer Sonderführung, was typisch ist für British Christmas: Die Briten dekorieren erst am 23. Dezember, und für Girlanden und Christbaumschmuck wählen sie vornehmlich die Farben Rot, Gold und Grün. Am Sonntag, 14. Dezember, um 15.15 Uhr, liest zudem Ute Fuchs aus «Eine Weihnachtsgeschichte» von Charles Dickens.

Vielstimmige «Adventsperlen»

• Beim offenen Singen können sich Musikfreunde musikalisch auf den Advent einstimmen. Dieses Jahr übernimmt ein Frauenvokalquartett die Gestaltung des offenen Singens der evangelischen Kirche Thurgau in der Klosterkirche der Kartause Ittingen. Es werden vielstimmige «Adventsperlen» aus der Schweiz und der nahen Nachbarschaft zu hören sein. Dazu werden diverse altbekannte und neuere Lieder gemeinsam geübt und gesungen. Das offene Singen findet am Samstag, 13. Dezember, statt und beginnt um 19 Uhr.

• Einige Minuten Ruhe verspricht das Orgelspiel, das während der Adventszeit in der evangelischen Stadtkirche Frauenfeld ertönt. Die Organisten spielen Mittwoch, Donnerstag und Freitag, jeweils von 16.30 bis 17 Uhr.

• Christine Baumann (Harfe) und Irene Mattausch (Sopran) entführen mit «Romantic Songs im Advent» in die Welt der englischen Lieder. Der Liederabend am 14. Dezember in der Steiner Schule Kreuzlingen beginnt um 17 Uhr.

• Vom 5. bis 31. Dezember verwandelt sich Stein am Rhein in eine Märchenstadt. Für gross und klein werden im Märlihuus Märchen erzählt. Dies am Samstag, 20. Dezember, von 13.30 bis 16.30 Uhr und am Sonntag, 21. Dezember, von 13.45 bis 17.45 Uhr.

• Um ein Märchen geht es auch beim Puppentheater Marottino, das in der Metzgergasse 7 in Arbon das Märchen «Cinderella» zeigt. Wie Aschenputtel wird Cinderella von einer Stiefmutter in die Küche verbannt. Dies ändert sich, als der König ein Fest gibt. – Das Märchen wird gezeigt am 13. Dezember um 16 Uhr, am 14. Dezember um 11 und um 14 Uhr und am 21. Dezember um 16 Uhr.

• Literarische und kulinarische Genüsse gibt es in Bischofszell. Unter dem Motto «Kleine Geschenke des Himmels» lädt Charlotte Kern am Sonntag, 14. Dezember, zu einem «Hör-zu-Tisch»-Anlass ins Bistro ein. Ab 17 Uhr liest die Buchhändlerin im Lokal an der Marktgasse 5 drei Geschichten. Das Bistro-Team offeriert ein weihnachtliches Dreigangmenu.

Romantisches Hirtenleben

In Frauenfeld sind am 14. Dezember um 17 Uhr Weihnachtslieder zu hören. Der Belcanto-Chor präsentiert traditionelle, aber auch neuere Lieder. Ein besonderer Genuss ist dieses Jahr die «Böhmische Hirtenmesse» von Jakub Jan Ryba, die 1796 komponiert wurde. Stark geprägt von der Klassik enthält diese Messe durchaus romantische Elemente, die das Wesen der einfachen Hirten aus Böhmen aufleben lassen. Begleitet wird der Chor in diesem Teil von Solisten und Orchester.

• Der Oratorienchor Kreuzlingen gestaltet am 14. Dezember ab 17 Uhr den Gottesdienst in der Stadtkirche Diessenhofen mit. Der Chor singt altbekannte Weihnachtslieder und ein Werk des Komponisten Gabriel Fauré.

• Wer sich für einen Tag ganz aus dem Alltag zurückziehen möchte, der kann bei den Benediktinern in Fischingen Zenmeditation üben. Diese wird für Männer und Frauen angeboten am 13. Dezember, von 8.30 Uhr bis 17 Uhr.

Der englische Weihnachtsmann stopft seine Geschenke in Strümpfe. (Bilder: Reto Martin)

Der englische Weihnachtsmann stopft seine Geschenke in Strümpfe. (Bilder: Reto Martin)

Ein festlich gedeckter Tisch prägt das britische Weihnachtsessen. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Ein festlich gedeckter Tisch prägt das britische Weihnachtsessen. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))