Briefmarken von Pro Patria

FRAUENFELD. Anfang Mai verkaufen Schülerinnen und Schüler der Oberstufenzentren Auen und Reutenen die diesjährigen Pro-Patria-Marken.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Anfang Mai verkaufen Schülerinnen und Schüler der Oberstufenzentren Auen und Reutenen die diesjährigen Pro-Patria-Marken. Mit der neuen Briefmarkenserie werden Baudenkmäler der Schweiz unterstützt und weitere kulturelle und soziale Projekte, die dank erfolgreicher Pro-Patria-Sammlungen erhalten werden können. Das Pro-Patria-Komitee empfiehlt die Marken zum Kauf und dankt für die Unterstützung. (red.)