Brand im Gasthaus Kreuz

FRAUENFELD. Das Silvesterkonzert der Stadtmusik auf dem Rathausplatze hat eine unangenehme Störung erfahren. Kurz vor 10 Uhr krachten die Alarmraketen in die Silvesternacht. Rasch wurde bekannt, dass das bekannte Gasthaus zum «Kreuz» in Warth brenne. Der Feuerschein leuchtete mächtig herüber.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Das Silvesterkonzert der Stadtmusik auf dem Rathausplatze hat eine unangenehme Störung erfahren. Kurz vor 10 Uhr krachten die Alarmraketen in die Silvesternacht. Rasch wurde bekannt, dass das bekannte Gasthaus zum «Kreuz» in Warth brenne. Der Feuerschein leuchtete mächtig herüber. Scheune, Stallung und Holzschuppen sind vollständig niedergebrannt; dagegen ist es den Feuerwehren gelungen, das alte Gasthaus selbst zu retten. Die Brandursache ist nicht abgeklärt; es muss Brandstiftung angenommen werden. Das gesamte Anwesen ist zu 25 000 Fr. versichert. Die Brandstätte bekam am Neujahrstage zahlreichen Besuch aus Frauenfeld.

Aktuelle Nachrichten