Blocher würdigt historische Persönlichkeiten

Am Samstag, 19. September, am Tag vor Bettag, tritt Christoph Blocher in Weinfelden auf und würdigt die drei Thurgauer Kern, Dietrich und Huggenberger. Der Vortrag ist die Fortsetzung einer Reihe, die am 2. Januar 2010 in Aarberg ihren Anfang nahm.

Drucken
Teilen

Am Samstag, 19. September, am Tag vor Bettag, tritt Christoph Blocher in Weinfelden auf und würdigt die drei Thurgauer Kern, Dietrich und Huggenberger. Der Vortrag ist die Fortsetzung einer Reihe, die am 2. Januar 2010 in Aarberg ihren Anfang nahm. Damals referierte Blocher über drei Persönlichkeiten aus dem Berner Seeland, nämlich Albert Anker, Ulrich Ochsenbein und Rudolf Minger. Der Anlass war ein derartiger Erfolg, dass sich Blocher entschloss, weitere solche Vorträge zu halten. Seither hat er in mehreren Regionen lokale historische Grössen gewürdigt, immer am 2. Januar oder am Bettag. Blocher wählt nach Möglichkeit einen Maler, einen Dichter und einen Politiker.

Der Vortrag im «Thurgauerhof» beginnt um 17 Uhr. Türöffnung ist um 16 Uhr. (red.)

Aktuelle Nachrichten