Blick in die Tiefe des Bodens

FRAUENFELD. 2015 ist das internationale Jahr des Bodens. Aus diesem Anlass zeigt das Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld im Kabinett zwei rund hundert Jahre auseinander liegende Darstellungsformen von Bodenprofilen.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. 2015 ist das internationale Jahr des Bodens. Aus diesem Anlass zeigt das Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld im Kabinett zwei rund hundert Jahre auseinander liegende Darstellungsformen von Bodenprofilen. Im Zentrum der Ausstellung «Schöner Boden!» steht eine Lehrsammlung von Thurgauer Bodenarten, die der erste kantonale Kulturingenieur Albert Weber in den 1920er-Jahren in Kästen zusammengestellt hat. Der Sammlung von Weber gegenübergestellt ziehen an den Wänden Poster der Forschungsanstalt Agroscope den Blick in die Tiefe. Sie stellen Bodenprofile mit den modernen Mitteln der Fotografie dar.

Diese Ausstellung dauert bis am 29. November. Sie ist von Dienstag bis Samstag jeweils von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag jeweils von 12 bis 17 Uhr geöffnet. (red.)