Biotop zieht während Bauarbeiten um

Drucken
Teilen

Frauenfeld Diese Woche starten die ersten Vorbereitungsarbeiten für die Gesamtsanierung der Sek-Schulanlage Auen. Der offizielle Spatenstich findet am 21. August statt, wie die Schulverwaltung mitteilt.

Aufgrund der artenreichen Flora und Fauna beim Biotop werden wertvolle Pflanzen entnommen, fachmännisch zwischengelagert und mit der Neugestaltung des Biotops im Herbst wieder eingepflanzt. Ab der ersten Augustwoche werden die Bäume und Sträucher auf dem Schulareal gerodet und abtransportiert. Diese Arbeiten wurden aus Sicherheitsgründen in die schulfreien Sommerferien gelegt. Nach dem Spatenstich beginnen dann die ordentlichen Bauarbeiten mit den Erdarbeiten. Für die Energiezentrale der Schulanlage werden ab Anfang September bis Ende Oktober die Erdsonden-Bohrungen durchgeführt. Zudem werden die Anbauten der Sporthalle erstellt. Die Veloständer und Autoparkplätze an der Thurstrasse werden ab Mitte September abgebaut und auf der Westseite der Schulanlage entlang der Auenstrasse als Provisorium wieder erstellt. Ziel ist es, das Provisorium für die Schulzimmer im Norden der Schulanlage bis zu den Weihnachtsferien bereitzustellen, um den Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien dort sicherzustellen.

Die Zufahrt zu den Autoparkplätzen erfolgt von der Galgenholzstrasse her. Der Schultrakt «Auen 1» und die Sporthallen werden ab Januar 2018 für die Umbauarbeiten der ersten Etappe geschlossen. Die in Etappen durchgeführte Sanierung der Schulanlage wird im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein. (red)