Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BILDUNG: 688 neue Thurgauer Mittelschüler: Knapp 63 Prozent bestehen Aufnahmeprüfung

Rund 1100 Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler stellten sich dieses Jahr der Aufnahmeprüfung für eine Thurgauer Mittelschule. Die Erfolgsquote war etwas höher als im Vorjahr.
Arno Germann, Rektor der Kantonsschule Kreuzlingen, begrüsst die Sekundarschülerinnen und -schüler zur Aufnahmeprüfung. (Bild: Geraldine Lamanna)

Arno Germann, Rektor der Kantonsschule Kreuzlingen, begrüsst die Sekundarschülerinnen und -schüler zur Aufnahmeprüfung. (Bild: Geraldine Lamanna)

Die Mittelschulen in Frauenfeld, Kreuzlingen und Romanshorn empfingen dieses Jahr rund 1100 Jugendliche zur Aufnahmeprüfung, wie die Thurgauer Staatskanzlei mitteilt. 688 oder 62,7 Prozent von ihnen waren erfolgreich. Das entspricht gegenüber dem Vorjahr (61,3 Prozent) einem leichten Plus.

Bereits im Januar fanden die Aufnahmeprüfungen ans Gymnasium für Schülerinnen und Schüler aus der dritten Klasse der Sekundarschule statt. Im März stellten sich die Schülerinnen und Schüler aus der zweiten Sekundarschulklasse den Prüfungen. Ebenfalls im März fanden die Aufnahmeprüfungen für die Fachmittelschulen für Schülerinnen und Schüler aus der zweiten und dritten Sekundarschulklasse statt. (Sk./jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.