Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BILANZ: Kein einziges Minus

Die Raiffeisenbank am Bichelsee schliesst das vergangene Geschäftsjahr mit einem Rekordergebnis ab. Alle Sparten liegen über dem Vorjahresergebnis.
Die Bankleitung mit Daniel Schwarzenbach (Services), Ruedi Bleichenbacher (Vorsitzender) und Daniel Fischer (Markt und Vertrieb). (Bild: PD)

Die Bankleitung mit Daniel Schwarzenbach (Services), Ruedi Bleichenbacher (Vorsitzender) und Daniel Fischer (Markt und Vertrieb). (Bild: PD)

Bankleiter Ruedi Bleichenbacher ist sehr zufrieden. Die Urgenossenschaft der Schweizer Raiffeisengruppe mit ihren Bankstellen in Turbenthal, Eschlikon und Bichelsee hat in einem von Negativzinsen und boomenden Finanzmärkten geprägten Umfeld nach 2015 erneut ein Rekordergebnis erreicht. Der Bruttogewinn 2017 beträgt 5,37 Millionen Franken (2016 – 4,72 Millionen, 2015 – 5,01 Millionen). Die Bilanzsumme der Genossenschaft stieg auf 822 Millionen Franken an.

Trotz sinkender Margen konnte der Bruttoerfolg aus dem Zinsengeschäft dank dem Wachstum in den Krediten und den Kundengeldern um 2 Prozent ausgebaut werden. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft wurde gegenüber dem Vorjahr markant gesteigert – plus 35 Prozent. Das Anlagegeschäft hat, dank der Hausse, an den Finanzmärkten und entsprechend aktiven Kunden massgeblich dazu beigetragen. Auch der Erfolg aus dem Handelsgeschäft ist gegenüber 2016 um 5,2 Prozent angestiegen. Der übrige ordentliche Erfolg hatte eine Zunahme um 18,9 Prozent zu verzeichnen.

«Es freut uns sehr, dass wir in allen Geschäftssparten der Bank zulegen konnten, solche Konstellationen kommen selten vor», sagt Ruedi Bleichenbacher. «Das Wachstum und der kontinuierlich gute Geschäftsverlauf sind der Beweis, dass unser Raiffeisen-Geschäftsmodell erfolgreich und für die Zukunft gewappnet ist.»

GV und Fest an verschiedenen Abenden

Die Generalversammlung findet am Mittwochabend, 21. März, in der Turnhalle Lützelmurg, Balterswil statt. Sie hat die statutarischen Geschäfte zum Gegenstand. Am Freitag, 23. März, werden parallel zwei Raiffeisenfeste in der Grosshalle Turbenthal und in der Turnhalle Bächelacker in Eschlikon durchgeführt. Geselligkeit, Essen und Trinken sowie Unterhaltung stehen dann im Vordergrund. Die 7509 Genossenschafter – 56 mehr als im Vorjahr – sind zu beiden Anlässen eingeladen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.