Bike-Station mit Betreuung

Wer in Märstetten mit dem Velo zum Bahnhof fährt, um dort auf den Zug umzusteigen, der hat, sollte er eine Panne haben, Helfer gleich vor Ort. Seit März 2008 befindet sich im Bahnhof die Bike-Station. Unter diesem Titel betreibt Stefan Meili ein Velofachgeschäft.

Merken
Drucken
Teilen
Stefan Meili verkauft Velos im Bahnhof Märstetten. (Bild: Nana do Carmo)

Stefan Meili verkauft Velos im Bahnhof Märstetten. (Bild: Nana do Carmo)

Wer in Märstetten mit dem Velo zum Bahnhof fährt, um dort auf den Zug umzusteigen, der hat, sollte er eine Panne haben, Helfer gleich vor Ort. Seit März 2008 befindet sich im Bahnhof die Bike-Station. Unter diesem Titel betreibt Stefan Meili ein Velofachgeschäft. Touren- und Kindervelos sind hier ebenso im Angebot wie Mountainbikes oder Hightech-Rennräder.

Stefan Meili hatte sein Geschäft zuvor in Mauren. Jeden Tag fuhr er am Bahnhof Märstetten vorbei und kam so auf die Idee, sein Geschäft in den Bahnhof zu zügeln. Als die Besitzerin, die Pflanzer AG, bekanntgab, dass sie einen Mieter sucht, meldete er sich.

«Der Standort ist sehr gut. Ich bin sehr glücklich hier», sagt Meili. Obwohl er zentral liegt und die Kunden mit dem Zug kommen können, hat das Arbeiten im Bahnhof auch Nachteile. «Ich bin so was wie ein SBB-Kundenbetreuer», sagt Meili. Die Bahnreisenden holen sich bei ihm Auskunft, lassen Geld für den Automaten wechseln oder ihr Handy aufladen. Es stört den Velo-Experten einzig, dass montags oft Abfall herumliegt.