Bienen zum Znüni

Drucken
Teilen
Eine Holzbiene im Museums­garten. (Bild: Marcel Sprenger/PD)

Eine Holzbiene im Museums­garten. (Bild: Marcel Sprenger/PD)

FrauenfeldDas Naturmuseum Thurgau bietet in regelmässigen Abständen kurzweilige Vormittagsführungen an, den sogenannten Museumsznüni. Heute Freitag um 10.30 Uhr findet die nächste Ausgabe statt. Museumsdirektor Hannes Geisser führt durch die Ausstellung «Wunderwelt der Bienen», die sich den einheimischen Wildbienen und der Honigbiene widmet. Die ­Sonderausstellung gibt Einblick in die Vielfalt dieser Insektengruppe. So lässt sich auf Geissers Rundgang in die Welt der Bienen eintauchen. Höhepunkt ist das Honigbienenvolk, das zurzeit im Museum lebt. Und natürlich kann auch der hauseigene Museumshonig probiert werden. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr im Naturmuseum Thurgau an der Freie Strasse 24 in der Altstadt. Der Eintritt ist frei. (red)

Die Sonderausstellung «Wunderwelt der Bienen» dauert noch bis 10. September. www.naturmuseum.tg.ch