BICHELSEE-BALTERSWIL: Erstes Mal mit Praktikern

23 Maler und 3 Malerpraktiker aus dem Thurgau durften ihre ­Fachzeugnisse entgegen nehmen – vier von ihnen erreichten die Note 5,0 oder höher.

Drucken
Teilen
Die 23 Maler und 3 Malerpraktiker freuen sich mit Organisatorin Cindy Finsterwald (hinten links) und Chefexperte Pascal Dessaux (hinten rechts) über ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. (Bild: PD)

Die 23 Maler und 3 Malerpraktiker freuen sich mit Organisatorin Cindy Finsterwald (hinten links) und Chefexperte Pascal Dessaux (hinten rechts) über ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. (Bild: PD)

Zum zweiten Mal in Folge organisierte Cindy Finsterwald, Mitglied des Vorstandes des Thurgauer Malerunternehmer-Verbands (Tmuv), in Bichelsee-Balterswil die Feier aller erfolgreichen Malerlehrlinge des Kantons Thurgau. Erstmals mit von der Partie waren auch die erfolgreichen Absolventen der zweijährigen Malerpraktiker-Ausbildung, die seit der Bildungsreform 2015 angeboten wird. Die zwei jungen Männer und die junge Frau hatten «mit Noten zwischen 4,8 und 4,9 einen bemerkenswerten Massstab gesetzt», sagte Hanspeter Meier, Präsident der kantonalen Prüfungskommission.

Die Lehrabschlussprüfung zum Maler bestanden 15 Frauen und 8 Männer. Die besten vier Absolventen – allesamt Frauen – hatten Noten zwischen 5,0 und 5,1 erzielt. Sie erhielten von EFZ-Chefexperte Pascal Dessaux Sonderpreise. (red)