Bestattungssitten im Thurgau

FRAUENFELD. Zum Thema «Glaube, Kult und Bestattungssitten im Thurgau» findet am Samstag, 13. Juni, um 10.30 Uhr im Museum für Archäologie Thurgau in Frauenfeld eine öffentliche Führung statt. Der Eintritt ist frei.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Zum Thema «Glaube, Kult und Bestattungssitten im Thurgau» findet am Samstag, 13. Juni, um 10.30 Uhr im Museum für Archäologie Thurgau in Frauenfeld eine öffentliche Führung statt. Der Eintritt ist frei. Die Archäologin Irene Ebneter führt die Besucher in den Gewölbekeller, wo Funde und Befunde ausgestellt sind, die Hinweise zu Kult, Glaubensvorstellungen und Bestattungssitten im Thurgau durch die Jahrtausende liefern. Beantwortet werden Fragen wie: Wer quälte die römische Voodoo-Puppe? Wer stiftete dem Jupiter das Goldblech? Wie gross darf ein Grabstein im Thurgau sein? (red.)