Beschränkung aufgehoben

FRAUENFELD. Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat die Spitalliste 2012 des Kantons Thurgau im Bereich der Psychiatrie rückwirkend auf den 1. Januar 2014 angepasst.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat die Spitalliste 2012 des Kantons Thurgau im Bereich der Psychiatrie rückwirkend auf den 1. Januar 2014 angepasst. Dabei hat er die Mengenbeschränkung der drei Thurgauer Kliniken Münsterlingen, Clienia Littenheid AG und Klinik Aadorf AG für die Behandlung innerkantonaler Patientinnen und Patienten aufgehoben. Die Spitalliste wird damit in ihrer Systematik an die Spitallisten der Ostschweizer Kantone angeglichen. Die Leistungsaufträge behalten bezüglich der Leistungsspektren ihre Gültigkeit. (red.)