BERLINGEN: Chor begeistert Berlingen

Ein Adonia-Junior-Chor zeigte in Berlingen das Musical «De Schatz im Acker». 69 Kinder aus der Ostschweiz sangen, tanzten und spielten Theater.

Kathrin Meier
Drucken
Teilen
Kinder des Adonia-Chors singen auf der Bühne der Unterseehalle. (Bild: Kathrin Meier)

Kinder des Adonia-Chors singen auf der Bühne der Unterseehalle. (Bild: Kathrin Meier)

BERLINGEN. 55 Mädchen und 14 Buben rannten am Samstagnachmittag durch die volle Unterseehalle. Sie stellten sich auf die Bühne und begannen kraftvoll zu singen. Mit dabei waren auch fünf Berlinger Mädchen: Janina und Anja Schayna, Selina Butti, Ladina Roth und Alexa Landthaler. Alle Kinder hatten eine Woche zusammen in einem Lagerhaus in Winterthur verbracht. Fünf Tage lang lebten, assen und lachten sie zusammen. Die meiste Zeit aber wurde gesungen. «Es sei eine strenge aber tolle Zeit gewesen», sagte Hauptleiterin Andrea Schindler.

Ehrlichkeit lohnt sich

Ziel der Woche war es nämlich, eine biblische Geschichte singend zu erzählen. Die Geschichte handelte von Ephraim, der auf seinem gepachteten Acker einen Schatz entdeckt. Anstatt ihn einfach zu stehlen, beschliesst er, alles daran zu setzen diesen Acker eines Tages kaufen zu können. Seine Ehrlichkeit wird schliesslich belohnt und er ein wohlhabender Mann.

Vielseitige Darbietung

Eingebettet war das Ganze in eine durchorganisierte Show. Unter den neun- bis dreizehnjährigen Kindern gab es auch solche, die Tänze oder Solos vortrugen. Eine Band begleitete den Chor durch das Programm. Obwohl das Musical anderthalb Stunden dauerte, konnten die Kinder alles auswendig. Das Publikum belohnte die Mühe der Kinder mit schallendem Applaus.

Eine nationale Kampagne

Adonia ist ein schweizweit tätiger Verein, der jedes Jahr verschiedene Camps organisiert. Während der Sommerferien finden wöchentlich Singlager statt. Am Schluss werden es 19 Chöre sein, die in 32 Ortschaften ihre Konzerte geben. Finanziert wird der Verein durch Spenden.