Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bemakelte Vermögenswerte

Flowtex Dass Geld nicht stinkt, stimmt nicht in jedem Fall. So ist es etwa bei Geldwäscherei, bei der versucht wird, die illegale Herkunft von Vermögen zu verschleiern. Beispielsweise wenn mit Drogengeldern eine Liegenschaft gekauft und diese dann wieder verkauft wird. Der Verkaufserlös ist dann nach Sprache der Juristen «kontaminiert» respektive bemakelt. «Es mäggelet», heisst es im Dialekt.

Zweifellos schuf der Flowtex-Fall grosse Summen illegaler Vermögenswerte. Der Schwindel mit den nichtexistierenden Horizontalbohrmaschinen flog Anfang 2000 auf. Der Schuldenberg belief sich auf 2,5 Milliarden Euro. Geschäftsführer Manfred Schmider und weitere Angeklagte sind Ende 2001 vom Landgericht Mannheim zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

Vor dem Obergericht steht nun zur Debatte, ob Schmiders Exfrau I. H., Schmider selbst und die beiden Kinder mit Hilfe des Rechtsanwalts in der Schweiz Geschäfte mit kontaminierten Vermögenswerten tätigten (Chagall-Bilder, Diamanten, Luxusuhren, eine Villa in St. Moritz). Dies mit dem Ziel, diese Werte zu waschen und so der Konkursmasse zu entziehen.

Laut der Verteidigerin des mitangeklagten Rechtsanwalts sind diese Vermögenswerte aber durchaus legal. Sie bezieht sich auf deutsche Rechtspraxis und auf Gutachten deutscher Rechtsprofessoren, die notabene ihr Mandant in Auftrag gegeben habe. Sollte das Obergericht die Ansicht der Professoren nicht teilen, so beantragt die Verteidigerin, das Gericht soll ein Amtsgutachten in Auftrag geben, um die Frage zu klären. (hil)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.