Bedürfnisse der Tiere

Die 2008er-Tierschutzverordnung löst die Verordnung von 1981 ab. Der Bund hat für einige Vorschriften der neuen Verordnung eine Übergangsfrist bis 1. September 2013 erlassen. Unter anderem gelten neue Masse für Rindvieh-Stand- und Liegeplätze. Und Mastvieh braucht weiche Liegeplätze.

Merken
Drucken
Teilen

Die 2008er-Tierschutzverordnung löst die Verordnung von 1981 ab. Der Bund hat für einige Vorschriften der neuen Verordnung eine Übergangsfrist bis 1. September 2013 erlassen. Unter anderem gelten neue Masse für Rindvieh-Stand- und Liegeplätze. Und Mastvieh braucht weiche Liegeplätze. Zudem dürfen beispielsweise Pferde nicht mehr einzeln und angebunden gehalten werden. (ma)