Baustelle rund um Autobahnkreuz

Drucken
Teilen

Attikon/Bertschikon Im Rahmen des Instandsetzungsprojektes Attikon-Bertschikon sind von nächstem Montag, 16. April, bis voraussichtlich Ende August temporäre Teil- und Vollsperrungen der beiden A1/A7-Halbanschlüsse in Attikon notwendig. Das Bundesamt für Strassen (Astra) führt dort umfangreiche Abbruch-, Werkleitungs- und Belagsarbeiten durch. Während der Bauzeit sind phasenweise anteilige Sperrungen der Ein- und Ausfahrtsrampen für breite Fahrzeuge notwendig. In diesen Phasen werde der Verkehr im Baustellenbereich mittels temporärer Lichtsignalanlage einspurig geführt, wie das Astra mitteilt. Zudem ist eine rund dreiwöchige Vollsperrung für die verkehrsarme Ferienzeit im Sommer vorgesehen. «Diese Sperrungen der Ein- und Ausfahrtsrampen wie auch die Vollsperrung der beiden Halbanschlüsse sind für die Ausführung der Bauarbeiten unerlässlich», teilt das Astra mit. Eine Umleitung über den Anschluss Oberwinterthur beziehungsweise Matzingen-Frauenfeld West werden jeweils signalisiert. (red)