Bauland und Milchviehstall

Merken
Drucken
Teilen

Weinfelden Drei SVP-Kantonsräte und 42 Mitunterzeichner wollen die Auszonung von Bauland stoppen, wie es bei der Revision des Richtplans vorgesehen ist. Laut Regierungsrat kann der Grosse Rat gemäss seiner eigenen Geschäftsordnung nicht mit einer Motion eine Richtplanänderung verlangen. Ausserdem verstosse die Motion gegen das Bundesrecht. Ob sie dennoch erheblich erklärt wird, darüber entscheidet der Grosse Rat am Mittwoch, 29. März, an einer halbtägigen öffentlichen Sitzung (Beginn 9.30 Uhr, Rathaus Weinfelden). Traktandiert sind ferner die zweite Lesung des Gesetzes über den Wasserbau, die Zukunft des Milchviehstalls Arenenberg und ein Ausnützungstransfer öffentlicher Verkehrsflächen. (wu)