Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bauernstreit

Ereignisse

Frühjahr 2014 Die Schweizer Milchproduzenten (SMP) und die grössten Milchmarktorganisationen gründen die Exportfirma Lacotofama AG. Sie soll die überschüssige Milch der Frühlingsmonate exportieren und den Schweizer Milchpreis stützen.

25. November 2014 Die SMP-Delegiertenversammlung beschliesst, von den Milchproduzenten 0,35 Rappen pro Kilo Milch für die Lactofama AG zu erheben.

November 2015 150 Thurgauer Milchbauern weigern sich, die Lactofama-Abgaben zu bezahlen. Der TMP muss die Beiträge einziehen. Er droht mit Rauswurf aus dem Verband. Eine Aussprache führt zwar zu einem Grossaufmarsch, nicht aber zu einer Einigung.

Dezember 2015 Der TMP ändert seine Taktik. Statt des Rauswurfs droht den säumigen Zahlern nun die Betreibung.

Januar 2016 Betroffene Bauern nehmen sich einen Anwalt und künden an, den TMP-Vorstand zu entmachten.

März 2016 TMP-DV: Eine Mehrheit spricht sich für Lactofama aus. Der Antrag zur Abwahl des Präsidenten wird zurückgezogen.

Juni 2016 Der TMP leitet erste Betreibungen ein.

November 2016 Nach Terminen beim Friedensrichter findet am Bezirksgericht Arbon eine erste Verhandlung statt.

Juni 2017 Das Urteil wird öffentlich. Es gibt dem TMP zu grossen Teilen recht. (sme)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.