Bauern bestimmen mit

Drucken
Teilen

Die Landi Matzingen AG wurde 1890 gegründet und gehört heute zur Fenaco-Gruppe. Knapp 260 Landwirte aus der Region von Matzingen bis Amlikon-Bissegg und Wängi bis Thundorf sind bei der selbständigen Genossenschaft beteiligt und besitzen ein Mitbestimmungsrecht. Nebst drei Volg-Filialen in der Umgebung weist der Standort Matzingen eine Agrola-Tankstelle mit Shop, einen Landi-Laden sowie ein Agrar-Center auf. Obwohl Präsident Ernst Haas keine Zahlen kommuniziert, ordnet er die Landi Matzingen betreffend Umsatzstärke schweizweit in den obersten zehn Prozent ein. (sko)