Baubewilligung für Pumptrack liegt vor

Drucken
Teilen

Auf der Hinteren Badiwiese soll ein Pumptrack, also ein asphaltierter Rundkurs mit Hügel, Wellen und Anderem für Velo, Kickboard oder Inline-Skates, entstehen. Die Initiative dazu kommt von zwei Mitgliedern des Frauenfelder Kinderrats. Um die Nachfrage abzuklären, führten die beiden Teenager auch eine Umfrage an den Frauenfelder Schulen durch. Geplant sind zwei Strecken, die eine 200 Meter lang, die andere 60 Meter. Der Stadtrat hat kürzlich die Baubewilligung erteilt, Eröffnung der Anlage soll im Sommer sein. An die Gesamtkosten von 150000 Franken steuert die Stadt einen Drittel bei, der Restbetrag soll über Sponsoring und Spenden finanziert werden. (ma)