Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BALTERSWIL: Der Orgel war’s zu kalt

Noch bis morgen sind die Musikgesellschaft Eintracht und der Samichlaus bei der Hackenberghütte. Der Markt im Wald bot am Wochenende ein breites lokales Angebot.
Felix Büchis Drehorgel erfreute die Besucher des Balterswiler Chlausmarktes nur für kurze Zeit. (Bild: Maya Heizmann)

Felix Büchis Drehorgel erfreute die Besucher des Balterswiler Chlausmarktes nur für kurze Zeit. (Bild: Maya Heizmann)

Die Besucher des ersten Wald-Chlausmarkts wurden mit fröhlicher Drehorgelmusik willkommen geheissen. Doch Drehorgelmann Felix Büchi konnte die Gäste nicht lange mit den Klängen verwöhnen, wegen der Kälte streikte das Musikinstrument.

An zwanzig Ständen gab es einiges zu entdecken. Viel Gluschtiges aus der Region Tannzapfenland wurde angeboten, vom Murgtalerkäse über Trutenbuureschüblige bis hin zu Tierli aus Bienenwachs und einheimischem Wald- und Blütenhonig und mehr. Jessica Ramseier aus Balterswil präsentierte ihre mit viel Liebe zum Detail hergestellten Cupcakes. Kein Wunder waren sie so perfekt, ist Ramseier doch gelernte Bäckerin, Konditorin und Confiseurin. Susanne Keller aus Oberwangen erfreute die Hungrigen mit frisch hergestellten Crèpes, die es mit diversen Füllungen wie Käse, Zucker und Zimt sowie Apfelmus und mehr gab.

Hilfe für Ostschweizer

Gerade richtig zum kalten Wind und Wetter verlockten bunte Strickmützen. Besondere Aufmerksamkeit erhielten die Herzen, Kugeln oder Körbchen aus Draht und die weihnachtlichen Gestecke. Der Gemeinnützige Frauenverein Bichelsee-Balterswil verkaufte diverse Kerzen und Gebäck zu Gunsten der Aktion «Ostschweizer helfen Ostschweizern». Eine stimmungsvolle Atmosphäre gab es in der weihnachtlich dekorierten und beheizten Hackenberghütte. In der bedienten Festhütte mit wetterfestem Anbau konnten sich die Marktbesucher aufwärmen und Bekannte treffen.

Die Musikgesellschaft Eintracht Bichelsee-Balterswil organisierte erstmals diesen Chlausmarkt im Freien, da das Schulzentrum Lützelmurg in Balterswil diesen traditionellen Anlass nicht mehr weiterführen wollte. Natürlich war auch der Samichlaus am Markt zugegen.

Noch bis morgen Mittwoch können die Kinder den Chlaus sowie Musikantinnen und Musikanten im Wald bei der Balterswiler Hackenberghütte besuchen. So ist heute die Bürgermusik Ettenhausen zu Gast, morgen der Männerchor Neubrunn.

Maya Heizmann

hinterthurgau@thurgauerzeitung.ch

Hinweis

Programm unter:

www.musikbb.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.