Bahnfunkantenne in Eschenz

ESCHENZ. Die SBB wollten im Sommer 2011 eine Bahnfunkanlage in Eschenz bauen und betreiben. Während der öffentlichen Auflage haben Gemeinderat und Bewohner der Gemeinde gegen den geplanten Standort beim Bahnhofgebäude Einsprache erhoben.

Drucken
Teilen

ESCHENZ. Die SBB wollten im Sommer 2011 eine Bahnfunkanlage in Eschenz bauen und betreiben. Während der öffentlichen Auflage haben Gemeinderat und Bewohner der Gemeinde gegen den geplanten Standort beim Bahnhofgebäude Einsprache erhoben. Nach Verhandlungen über den Standort reichten die SBB eine Projektänderung ein, die im März 2015 öffentlich auflag. Weil sich auch gegen diesen Standort Widerstand regte, erhob der Gemeinderat erneut Einsprache. Nun hat das zuständige Eidgenössische Departement das Gesuch der SBB einschliesslich der Projektänderung genehmigt. Das hat der Gemeinderat mit Bedauern zur Kenntnis genommen und sich entschieden, angesichts äusserst geringer Erfolgsaussichten auf eine Beschwerde zu verzichten. (red.)