Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bachauf, bachab

Südsicht
Olaf Kühne

Mit Jahresrückblicken ist das so eine Sache. Weniges, was seinerzeit für Aufregung sorgte, ist nach längstens 364 Tagen noch der ausführlichen Erwähnung wert. Aus nicht journalistischer Sicht ist das vor allem eines: gut. So war bei der vor Jahresfrist in Aadorf verschmutzten Lützelmurg von einer Katastrophe die Rede. Klar, Fäkalien und Chemikalien waren für die betroffenen Tiere mehr als nur unangenehm. Seither hat sich aber die Natur weitaus besser erholt als befürchtet. Das ergibt für uns von der schreibenden Zunft zwar die kleineren Schlagzeilen. Und im Hinterthurgauer Jahresrückblick reicht es gerade noch für ein Bild und drei Zeilen Text. Gut ist es dennoch.

Wo wir grad bei Bächen sind: Die Münchwiler, also die stimmberechtigten, haben in diesem Jahr gleich reihenweise Vorlagen bachab geschickt. Im Fall der gekübelten Einheitsgemeinde bleibt dabei die Aufregung an einem ganz kleinen Ort. Es ändert sich nämlich: nichts. Und wie leidensfähig Autofahrer sein können, beweisen sie tagtäglich auf den Winterthurer und Zürcher Nordumfahrungen. Da hat Münchwilen stautechnisch noch reichlich Luft nach oben – für CO2, Stickoxide und so Zeugs.

Zurück zum Bach: Ob Neo-Nationalrat Hansjörg Brunner dereinst mit oder gegen den Strom schwimmt, wird die Zukunft weisen. Nach seiner Vereidigung hat er, gemäss eigenen Aussagen, Aktenberge erhalten, welche er «in Metern über Meer» beziffern kann. Sollte für einen Druckereibesitzer kein Problem sein. Und falls doch, kann er sie ja als Papierschiffli bachab schicken.

Olaf Kühne

olaf.kuehne@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.