Autospektakel zum Erleben

Kommenden Samstag und Sonntag öffnen die Frauenfelder Fachgaragen ihre Türen. Unter dem Motto «Automobile erleben» präsentiert das Autospektakel die neusten Modelle.

Drucken
Teilen
Die Frauenfelder Fachgaragisten organisieren das Autospektakel. (Bild: pd)

Die Frauenfelder Fachgaragisten organisieren das Autospektakel. (Bild: pd)

FRAUENFELD. Seit 26 Jahren organisieren die Frauenfelder Fachgaragen im Frühling gemeinsam das Autospektakel. Kommendes Wochenende ist es wieder so weit: Die elf Fachgaragen öffnen ihre Türen zur grössten Autoausstellung in der Ostschweiz und präsentieren Modelle von 33 Marken. Mit vielen Neuerscheinungen bietet das Autojahr 2016 so viele Verlockungen wie schon lange nicht mehr, und die Hersteller decken jeden Kundenwunsch ab. Im Fokus stehen neue Raumkonzepte oder auch Hybridfahrzeuge.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen sei der Automarkt 2015 etwa dank Euro-Boni um über sieben Prozent gewachsen. Davon hätten auch die Frauenfelder Fachgaragen profitiert.

Nach Autospektakel-OK-Präsident Adrian Ruedi sind die Frauenfelder Fachgaragen ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor in der Region mit über 230 Arbeitsplätzen. Investiert werde auch in den beruflichen Nachwuchs mit 47 Lehrstellen. Auch heuer fehlt der Gratisfahrservice mit nostalgischen Postautos nicht. Diese fahren im Rundkurs von Fachgarage zu Fachgarage. Die Haltestelle am Bahnhof Frauenfeld ermöglicht es Besuchern, die mit dem öV unterwegs sind, gratis auf den Autospektakel-Bus zu steigen. (pd)