Ausgleich schaffen

Die grossen Gemeinden im Kanton tragen nach Auskunft von Alfred Saam, Leiter der sozialen Dienste der Stadt Kreuzlingen, die Lasten im Asylbereich. Statistisch nach dem Verteilschlüssel seien Frauenfeld, Arbon, Amriswil und Kreuzlingen im Plus der betreuten Personen.

Drucken
Teilen

Die grossen Gemeinden im Kanton tragen nach Auskunft von Alfred Saam, Leiter der sozialen Dienste der Stadt Kreuzlingen, die Lasten im Asylbereich. Statistisch nach dem Verteilschlüssel seien Frauenfeld, Arbon, Amriswil und Kreuzlingen im Plus der betreuten Personen. Die Kapazitäten im Asylbereich seien auch in Kreuzlingen heruntergefahren worden. «Kreuzlingen sieht die Hausaufgaben als erfüllt an», so Saam. Er fordert den Kanton auf, nun auch die kleineren Gemeinden in die Pflicht zu nehmen. (kp)

Aktuelle Nachrichten