Ausbildung für künftige Religionslehrer

Die Evangelische Landeskirche Thurgau baut den Religionsunterricht ab dem neuen Schuljahr 2014/2015 aus. Die Kinder erhalten mindestens vier statt wie bis anhin drei Jahre Religionsunterricht. Dafür braucht es mehr Lehrkräfte.

Drucken

Die Evangelische Landeskirche Thurgau baut den Religionsunterricht ab dem neuen Schuljahr 2014/2015 aus. Die Kinder erhalten mindestens vier statt wie bis anhin drei Jahre Religionsunterricht. Dafür braucht es mehr Lehrkräfte. Um dies abdecken zu können, startet im August erneut ein Lehrgang für angehende Religionslehrkräfte. In den Kursen erlangen sie das für den Unterricht nötige theologische und didaktische Wissen. Ein weiterer Lehrgang richtet sich an bereits pädagogisch geschulte Personen, die sich gerne für den Religionsunterricht einsetzen würden. Zusammen mit Kirchgemeinden aus den Kantonen St. Gallen und Graubünden ist ein Speziallehrgang für Sekundarlehrpersonen konzipiert worden. (ebi)

Aktuelle Nachrichten