Auch St. Gallen prüfte Verbot

Ein Kopftuchverbot stand vor zwei Jahren auch im Kanton St. Gallen zur Debatte. Mit einem Kreisschreiben empfahl Bildungsdirektor Stefan Kölliker Kopfbedeckungen – auch Woll- und Baseballmützen – im Unterricht zu verbieten.

Drucken
Teilen

Ein Kopftuchverbot stand vor zwei Jahren auch im Kanton St. Gallen zur Debatte. Mit einem Kreisschreiben empfahl Bildungsdirektor Stefan Kölliker Kopfbedeckungen – auch Woll- und Baseballmützen – im Unterricht zu verbieten. Auslöser für die Empfehlung waren zwei Fälle in Heerbrugg und Bad Ragaz, wo sich moslemische Mädchen trotz schulinternem Verbot weigerten, das Kopftuch abzulegen. Eines der Mädchen zog den Fall vor die regionale Schulaufsicht – und bekam recht. Köllikers Kreisschreiben löste zwar ein grosses Medienecho aus, blieb jedoch fast wirkungslos. Nur wenige Gemeinden setzten die Empfehlung um. (ja.)

Aktuelle Nachrichten