Asylsuchende beim Diebstahl erwischt

ALTNAU. Die Kantonspolizei Thurgau und das Grenzwachtkorps haben am Freitag zwei Asylsuchende nach einem Diebstahl in Altnau verhaftet. Die zwei Männer stahlen aus einem Einfamilienhaus Kleidungsstücke, ein Handy und einen Autoschlüssel.

Merken
Drucken
Teilen

ALTNAU. Die Kantonspolizei Thurgau und das Grenzwachtkorps haben am Freitag zwei Asylsuchende nach einem Diebstahl in Altnau verhaftet. Die zwei Männer stahlen aus einem Einfamilienhaus Kleidungsstücke, ein Handy und einen Autoschlüssel. Als sie durch die Bewohnerin erwischt wurden, ergriffen sie die Flucht. Eine Patrouille des Grenzwachtkorps konnte darauf einen 23jährigen Marokkaner und einen 20jährigen Tunesier beim Bahnhof festnehmen. Die Polizei hat die Asylsuchenden, die in Kreuzlingen leben, vorübergehend verhaftet. Obwohl sie die Sachen von Altnau sowie ein Handy und ein Portemonnaie aus einem mutmasslich weiteren Diebstahl bei sich hatten, haben sie die Tat nicht gestanden. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Untersuchung eingeleitet. (red.)