Arzt aus Neukirch nach Basel berufen

Die Universität Basel hat Thomas Ruhstaller (Bild), stellvertretender Chefarzt des Brustzentrums St. Gallen und Leitender Arzt im Fachbereich Onkologie/Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen, zum Privatdozenten ernannt. Der gebürtige Zürcher wohnt mit seiner Familie in Neukirch-Egnach.

Merken
Drucken
Teilen
Thomas Ruhstaller (Bild: pd)

Thomas Ruhstaller (Bild: pd)

Die Universität Basel hat Thomas Ruhstaller (Bild), stellvertretender Chefarzt des Brustzentrums St. Gallen und Leitender Arzt im Fachbereich Onkologie/Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen, zum Privatdozenten ernannt. Der gebürtige Zürcher wohnt mit seiner Familie in Neukirch-Egnach.

Ruhstaller, der seit 1997 am Kantonsspital St. Gallen arbeitet, ist seit 2006 im interdisziplinären Brustzentrum St. Gallen sowie im Fachbereich Onkologie/Hämatologie tätig, dort vor allem in der Forschungsarbeit und Betreuung von Patienten mit Speiseröhrenkrebs. Ruhstaller hat sich in der Schweiz und im Ausland einen Namen als Spezialist für Speiseröhrenkrebs gemacht. (red.)