Arme Gattin

Engwilen Nachdem die Brüder Alfred und Ulrich Hugi am Sonntag einen Wagen voll Emd eingeheimst hatten, wollten sie per Rad nach Ermatingen in die Fische. Unterhalb des Ermatinger Stichs stürzte der Alfred so vom Rade, dass er bewusstlos liegen blieb. Nachdem Herr Dr.

Merken
Drucken
Teilen

Engwilen Nachdem die Brüder Alfred und Ulrich Hugi am Sonntag einen Wagen voll Emd eingeheimst hatten, wollten sie per Rad nach Ermatingen in die Fische. Unterhalb des Ermatinger Stichs stürzte der Alfred so vom Rade, dass er bewusstlos liegen blieb. Nachdem Herr Dr. Nägeli erste Hilfe geleistet hatte, wurde der Bewusstlose im Krankenauto nach Münsterlingen geführt. Ohne zum Bewusstsein zu kommen, ist er in der Montagnacht den Verletzungen erlegen. Das Bedauern mit der schwergeprüften Gattin ist allgemein. Hugi war 33 Jahre alt; in seiner Todesstunde schenkte seine Frau dem zweiten Kind das Leben.