Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ARBON: Rotes Arbon sieht schwarz

Silvan Meile

Der schönen Stadt am Bodensee steht das Wasser bis zum Hals. Die ausufernden Sozialhilfekosten belasten den Finanzhaushalt so stark, dass die Stadt fast untergeht. Auf ein Defizit folgt das nächste. Die Spirale dreht sich nur nach unten. Eine Schuldenbremse, die diese Talfahrt stoppen kann, gibt es (noch immer) nicht.

Immerhin hilft noch betteln. Kurz vor Weihnachten erwärmten die Hilferufe aus dem Armenhaus des Kantons das Herz des Thurgauer Finanzministers. Mit einer Finanzspritze im Gepäck reiste er ins kränkelnde Arbon, das dem Zustupf aus Frauenfeld entgegenfieberte. Die Arboner können aufatmen. Sie halten sich weiterhin über Wasser.

Doch die hochverschuldete Stadt am Bodensee hat schon das nächste Problem. Im roten Arbon taucht plötzlich der gefürchtete schwarze Schwan auf. Durch das Tier mit dem pechschwarzen Gefieder hält die Pechsträhne für Arbon an. Der ungebetene Gast gilt als aggressiv. Er verdrängt die einheimische Art, den schneeweissen Schwan. Von Australien über den Thunersee ist der Störenfried eingewandert. Die letzte Hoffnung ist, dass dieser Trauerschwan am Bodensee nie eine Partnerin findet.

Doch nicht alle stören sich am schwarzen Schwan. «Er ist sogar noch schöner als ein weisser», sagt eine Passantin am Seeufer. Als Attraktion vermag das schwarze Schaf unter den Schwänen vielleicht die Tourismusverantwortlichen erfreuen. Bei der Finanzabteilung der Stadt dürfte der eingewanderte Exot jedoch kaum ein Thema sein. Denn dort will man unbedingt schwarze Zahlen, nicht schwarze Schwäne.

Silvan Meile

silvan.meile@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.