Anpassungen erst im 2013

AADORF. Der Gemeinderat von Aadorf hat sich mit dem laufenden Konzept der Familienergänzenden Kinderbetreuung und dem Bericht der zuständigen Kommission befasst. Die Nachfrage ist ausgewiesen.

Drucken
Teilen

AADORF. Der Gemeinderat von Aadorf hat sich mit dem laufenden Konzept der Familienergänzenden Kinderbetreuung und dem Bericht der zuständigen Kommission befasst. Die Nachfrage ist ausgewiesen. Das Konzept umfasst auch die Vereinbarung zwischen der Gemeinde und der Schulgemeinde über die Finanzen und die zur Verfügungstellung der Räumlichkeiten. Der Gemeinderat ist sich gemäss einer Mitteilung einig, dass es noch zu früh zu einer neuen Standortbestimmung ist. Vorerst sollen Erfahrungen mit dem zusätzlichen Angebot im Hort sowie mit der neuen Führung der Tagesschule gemacht werden. Der Gemeinderat hat beschlossen, die eingehende Überprüfung des Konzepts und allfällige Anpassungen erst im Frühling 2013 anzugehen. (red.)

Aktuelle Nachrichten