Anlass für die Sporthilfe

Drucken
Teilen

Der «Super-10-Kampf» ist ein alljährlich im Hallenstadion Zürich stattfindender Unterhaltungsanlass. Er wurde zum ersten Mal 1977 von der Schweizer Sporthilfe organisiert. Die Teilnehmer sind Prominente aus Spitzensport und Unterhaltung, die verschieden schwierige Sportspiele zu meistern versuchen. Über 10000 Zuschauer pilgern jährlich zum Super-10-Kampf ins Hallenstadion, und noch viel mehr verfolgen den Wettbewerb vor dem Fernseher bei der SRF-Übertragung. Die Einnahmen des Super-10-Kampfs werden für die Förderung des Schweizer Nachwuchssports verwendet. (chr)

Aktuelle Nachrichten