Anlässe zum Tag des Denkmals

Drucken
Teilen

Veranstaltungen Der 24. Tag des Denkmals am Sonntag, 10. September, setzt das Thema «Macht und Pracht» ins Zentrum und rückt Bauten und Baugruppen ins Scheinwerferlicht. Das kantonale Amt für Denkmalpflege lädt zusammen mit den Gemeinden nach Berg und ­Bürglen ein. Beide Gemeinden bergen bauliche Schätze und nicht zuletzt Überraschungen, wie es in einer Mitteilung heisst. Es gebe Verblüffendes ganz in der Nähe, etwa wenn auf einem begleiteten Spaziergang durch Berg städtische Träume aufleben. In Bürglen sind im Schloss mittelalterliche Räume zu besichtigen, die sonst nicht ­zugänglich sind. Die Bevölkerung ist einge­laden, die Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Berg und Bürglen bei freiem Eintritt zu besuchen. Am Sonntag findet um 10 Uhr die Eröffnungsfeier mit Regierungspräsidentin Carmen Haag und dem Gemeindepräsidenten Max Soller in der Mehrzweckhalle Berg statt. Eine Einführung zum Thema hält Bettina Hedinger, stellvertretende Leiterin des Amts für Denkmalpflege. Nach dem Apéro hat das Publikum Gelegenheit, an weiteren Veranstaltungen in Berg und in Bürglen mehr über Baukultur und besondere Bauten zu erfahren. Um 16.15 Uhr findet der Schlusspunkt des Denkmaltags in der histo­rischen Turnhalle in Bürglen statt. Im Thurgau finden weitere Veranstaltungen im Rahmen des Tages des Denkmals statt. Informationen zu den Anlässen sind zu finden auf der Seite www.hereinspaziert.ch . (red)

Aktuelle Nachrichten