Anlässe von Oktober bis März

Das Kulturforum Pfyn veranstaltet jeweils im Winterhalbjahr einmal im Monat in der Trotte einen kulturellen Anlass. Seit Beginn vor 16 Jahren ist Regula Raas für das Programm zuständig.

Drucken
Teilen

Das Kulturforum Pfyn veranstaltet jeweils im Winterhalbjahr einmal im Monat in der Trotte einen kulturellen Anlass. Seit Beginn vor 16 Jahren ist Regula Raas für das Programm zuständig.

Am nächsten Konzert vom 15. November, begrüsst sie den Dirigenten Reto Parolari, der kürzlich mit dem Kulturpreis der Stadt Winterthur ausgezeichnet wurde. Der Musiker wird mit seinem Marimba-Ensemble auftreten. Preisträger sind auch die Gäste, die am 15. Dezember nach Pfyn kommen: Das junge, weibliche Zürcher Vokalquartett Dezibelles hat vor einem Jahr den Jugend-Kultur-Förderpreis in Hamburg gewonnen.

Am 13. Januar nehmen die vier Musiker Cheibe Choge alte Schweizer Volksmusikmelodien sowie Vorurteile und Klischees rund um das Schweizervolk unter die Lupe. Am 16. Februar präsentiert der Chor Bella Voce das Jubiläumsprogramm seines fünfjährigen Bestehens. Der letzte Anlass ist am 16. März. Dann sind der Pfyner Gitarrist Josias Rodriguez und die Erzählerin Anneliese Buri zu Gast. Die Anlässe beginnen jeweils um 20 Uhr. (bie)