Anerkennung für Filmfreunde und Ehepaar Menzi

FRAUENFELD. Der Stadtrat hat die Anerkennungspreisträger 2015 ernannt. Es sind dies die «Frauenfelder FilmfreundInnen», die seit 25 Jahren das Open-Air-Kino organisieren, sowie das Ehepaar Esther und Hugo Menzi-Kohli, das sich seit Jahren in überdurchschnittlichem Umfang ehrenamtlich engagiert.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Stadtrat hat die Anerkennungspreisträger 2015 ernannt. Es sind dies die «Frauenfelder FilmfreundInnen», die seit 25 Jahren das Open-Air-Kino organisieren, sowie das Ehepaar Esther und Hugo Menzi-Kohli, das sich seit Jahren in überdurchschnittlichem Umfang ehrenamtlich engagiert. Seit 1982 zeichnet der Stadtrat am Freitag vor dem Klausmarkt jeweils Einzelpersonen oder Organisationen aus, die sich für die Stadt und ihre Einwohnerinnen und Einwohner verdient gemacht haben. Heuer findet die feierliche Übergabe am 4. Dezember statt.

Für 25 Jahre Open-Air-Kino

Mit dem Gruppenpreis an die «Frauenfelder FilmfreundInnen» (FFF) wird deren ehrenamtliches Engagement zugunsten entspannter und packender Sommernächte im Frauenfelder Open-Air-Kino gewürdigt. Wohl haben die Veranstaltungsorte, Technik und OKs in den vergangenen 25 Jahren immer wieder geändert, die Idee freilich ist stets die gleiche geblieben: dem Publikum in gemütlicher Atmosphäre ein abwechslungsreiches Programm aus wertvollen und unterhaltsamen Filmen zu bieten. Dies geschieht unverändert mit grossem Erfolg.

Für Einsatz im Hintergrund

Mit der Verleihung des Anerkennungspreises an das Ehepaar Esther und Hugo Menzi-Kohli würdigt der Stadtrat dessen überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement im kulturellen, sportlichen und sozialen Bereich – ein Engagement, das vorab im Hintergrund erbracht wird. Esther und Hugo Menzi-Kohli verstehen ihr Wirken, das nebst Berufstätigkeit und Familienarbeit geleistet wird, als Dienst an der Gemeinschaft.

Der Stadtrat übergibt die Anerkennungspreise am Freitag, 4. Dezember, im Rahmen eines öffentlichen Festakts im Grossen Bürgersaal des Rathauses. Die Bevölkerung ist zur Teilnahme an der feierlichen Übergabe herzlich eingeladen. (red.)