Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

AMRISWIL: Zum Jubiläum die Besten zu Gast

Der Minigolfclub feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Als Geburtstagsgeschenk darf er in drei Wochen die Schweizer Meisterschaften auf seiner Anlage ausrichten.
Markus Schildknecht
Daniela Pfister ist eine der besten Minigolferinnen des Landes und spielt in der Nationalmannschaft.

Daniela Pfister ist eine der besten Minigolferinnen des Landes und spielt in der Nationalmannschaft.

Markus Schildknecht

nachrichten@ostschweiz-am-sonntag.ch

«Der Minigolfclub Amriswil betreibt eine Randsportart und ist weit weg vom Geschehen, die Hochburg ist in Olten, Solothurn und Burgdorf», erklärt Peter Weber. Bevor der Modus geändert wurde, gehörten die Amriswiler der höchsten Schweizer Liga an und etablierten sich im Mittelfeld. Nach Abgängen heisst nun aber die Realität NLB – dafür sehr erfolgreich. «Dies passt im Moment. Ob wir in zwei Jahren wieder zuoberst spielen werden, ist offen», meint Weber.

Es sei möglich, Spieler für die Mannschafts-Schweizer-Meisterschaften bei anderen Vereinen auszuleihen und so das Team zu komplettieren, erklärt Weber. «Während in der NLA reine Damen- und Herrenmannschaften spielen, sind in der NLB auch gemischte Teams möglich. So können wir unsere Spitzenspielerin Daniela Pfister einsetzen. Sie gehört dem Schweizer Nationalteam an.»

Verletzungsarm und fördert die Konzentration

Und Daniela Pfister hat ihren Zenit noch nicht erreicht. «In naher Zukunft möchte ich mit einem Mentaltrainer zusammen arbeiten, um noch stärker zu werden. Denn mentale Stärke, Schlagtechnik und Ballgefühl sind in unserem Sport die wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Ergebnis», sagt Pfister.

Für viele ist Minigolf eine nette Freizeitbeschäftigung, doch dieser Sport verlangt von den Spielern sehr viel ab. «Es fördert die Gesundheit, die Konzentration und ist eine verletzungsarme Sportart», sagt Pfisters Teamkollege Peter Weber. «Man investiert sehr viel, um Erfolg zu haben. Ich profitiere auch beruflich von meiner mentalen Kondition.»

«Wollen ein gutes Jubiläum auf die Beine stellen»

In diesem Jahr feiert der Minigolfclub seinen 50. Geburtstag. «Wir wollen vom 21. bis 23. Juli ein gutes Jubiläumsfest auf die Beine stellen», sagt Peter Weber, der das OK-Präsidium innehat. An diesem Wochenende finden auch die Schweizer Meisterschaften in Amriswil statt. Da der Teamwettbewerb bereits an Auffahrt stattfand, stehen nun die Einzelwettkämpfe an.

Das Fest beginnt bereits am Donnerstagabend. Der Veloparkplatz wird überdacht und zu einem Festzelt umgebaut. Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine Festwirtschaft mit Musikunterhaltung. Der MC Amriswil freut sich deshalb auf viele interessierte Zuschauer, wenn auf der Anlage beim Schwimmbad Minigolf der Spitzenklasse zu erleben sein wird.

Bei der Durchführung grosser Meisterschaften sind die Amriswiler erprobt: 1988 und 1993 fanden die ersten Turniere der besten Schweizer Minigolfer hier statt. Drei Jahre später sowie 2006 wurden hier die Schweizer Meisterschaften im Mannschaftswettkampf ausgetragen. Nun bekam der MC Amriswil erneut den Zuschlag für die Titelkämpfe. Mit ein Grund war sicher das Jubi­läum des Vereins.

Die Wettkämpfe starten am Freitagmorgen um 7 Uhr. Eine Hälfte der Teilnehmer spielt am Vormittag, die andere Hälfte am Nachmittag jeweils drei Runden. Am Folgetag ist es andersherum. Beim Finale am Sonntag sind nochmals drei Runden zu bewältigen. Die Resultate kann man auch live auf der Webseite des Vereins mitverfolgen.

www.mcamriswil.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.