Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Am Anfang sind sie süss

Südsicht
Olaf Kühne

Welpen. Das sind diese kleinen, süssen Hunde, die einfach alles dürfen. Eben weil sie so süss sind. Sabbern, beissen, stinken. Vergeben und vergessen. Welpenschutz heisst diese Nachsichtigkeit. Gilt auch für Politiker, müsste man meinen. Zumal für Lokalpolitiker, die erst seit kurzer Zeit im Amt sind.

Wenn sie dann noch, so wie der Gemeinderat von Tobel-Tägerschen, als Gremium von Novizen mit ihrem Amtsantritt den sprichwörtlichen Karren aus dem Dreck gezogen haben, wäre eine gewisse Nachsicht nicht verkehrt. Doch in der einst gespaltenen Gemeinde ist der Welpenschutz abgelaufen.

So fanden es die Stimmbürger eben gar nicht süss, dass die Behörde gleich zwei zuvor nicht traktandierte Geschäfte an die Gemeindeversammlung brachte. Das Pumpwerk Haslen muss deshalb bleiben. Aus Prinzip. Und weil man ja nie wissen kann, ob man das Teil nicht doch noch braucht. Immerhin blieb dem Gemeinderat das übliche Welpenschicksal der Kastration erspart. Eins mit der Zeitung auf die Schnauze war’s aber schon.

Olaf Kühne

olaf.kuehne

@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.