Altersheim nach Norovirus wieder im Normalbetrieb

TOBEL. «Seit dieser Woche sind wir wieder im Normalbetrieb», freut sich Heidi Bötschi. Die Leiterin des Alterszentrums Sunnewies in Tobel blickt auf zwei bewegte Wochen zurück. Anfang Jahr hatte das Norovirus den Hinterthurgau erreicht.

Olaf Kühne
Drucken
Teilen

TOBEL. «Seit dieser Woche sind wir wieder im Normalbetrieb», freut sich Heidi Bötschi. Die Leiterin des Alterszentrums Sunnewies in Tobel blickt auf zwei bewegte Wochen zurück. Anfang Jahr hatte das Norovirus den Hinterthurgau erreicht. In der Folge mussten Besucher draussen bleiben, Anlässe wurden abgesagt. Dank konsequentem Handeln sei die Gefahr für Bewohner und Personal nun aber gebannt, sagt Bötschi. «Wir haben unser Konzept für solche Fälle rigoros angewendet», sagt sie. «Und es hat sich bewährt.» Hygienevorschriften und Verhaltensregeln würde indes weiterhin verstärkt Beachtung geschenkt, denn dass das Virus zurückkomme, könne man nie ganz ausschliessen.