Alte Nutztiere und Kulturpflanzen

Das Naturmuseum Thurgau lädt ein zu einem Vortrag von Belà Bartha, Direktor von Pro Specie Rara, zum Thema «Bedeutung und Nutzen von Artenvielfalt bei Kulturpflanzen und Nutztieren». Der Anlass findet statt am Dienstag, 24.

Drucken
Teilen

Das Naturmuseum Thurgau lädt ein zu einem Vortrag von Belà Bartha, Direktor von Pro Specie Rara, zum Thema «Bedeutung und Nutzen von Artenvielfalt bei Kulturpflanzen und Nutztieren». Der Anlass findet statt am Dienstag, 24. März 2009, im Vortragssaal der Kantonsbibliothek in Frauenfeld und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Frühlingshaftes Museumshäppchen

Das Historische Museum Thurgau bietet mit den «Museumshäppchen» eine Abwechslung für die Mittagspause an. Der Anlass vom nächsten Donnerstag, 26. März 2009, steht unter dem Titel «Drinnen fast wie draussen sitzen: Landschaftsmalerei auf Tapete und Täfer». Die ehemalige Konservatorin des Museums, Margrit Früh, stellt die Landschaftsabbildungen im Bullingersalon und Diessenhofer Zimmer im Schloss Frauenfeld näher vor. Treffpunkt für Interessierte ist um 12.30 Uhr; der Eintritt ist frei. (pd)

Aktuelle Nachrichten