Alte Fotografien neu interpretiert

Vergangenheit Fotografien lösen Erinnerungen aus und vermitteln ein Abbild einer vergangenen Lebenswelt. Am Museumshäppli von morgen Donnerstag gewährt Peter Bretscher Einblick in eine früher ganz selbstverständliche, heute aber mehrheitlich verschwundene ländliche Alltagswelt.

Drucken
Teilen

Vergangenheit Fotografien lösen Erinnerungen aus und vermitteln ein Abbild einer vergangenen Lebenswelt. Am Museumshäppli von morgen Donnerstag gewährt Peter Bretscher Einblick in eine früher ganz selbstverständliche, heute aber mehrheitlich verschwundene ländliche Alltagswelt. Anhand von Fotografien aus der Sammlung des Historischen Museums Thurgau offenbart er, wie sich das Leben im Kanton über die Jahrzehnte verändert hat. Eine Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei. Beginn ist im Schloss Frauenfeld um 12.30 Uhr. (red.)