Adventsstimmung im Glasturm

Am Adventsmarkt im Kneipp-Hof stand nicht das grosse Geschäftemachen im Vordergrund. Vielmehr war es ein Treffpunkt für Besucher, Bewohner und Aussteller.

Merken
Drucken
Teilen
Bewohnerin Ruth Krug auf Schnäppchenjagd. Betreuerin Yvonne Hullemann (links) und Ausstellerin Helene Lingenhel freuen sich mit. (Bild: Christoph Heer)

Bewohnerin Ruth Krug auf Schnäppchenjagd. Betreuerin Yvonne Hullemann (links) und Ausstellerin Helene Lingenhel freuen sich mit. (Bild: Christoph Heer)

DUSSNANG. Am Freitag fand der weihnachtliche Handwerksmarkt im Glasturm des Kneipp-Hofs statt. Viele Bewohner des Rehazentrums flanierten durch die zweistöckige Ausstellung und besuchten die Stände der elf Aussteller, die allesamt aus der Region stammen.

Zum ersten Mal stellte Rosmarie Dätwyler aus Oberwangen an diesem Adventsmarkt aus. Mit ihrer fröhlichen Art sorgte sie im zweiten Stock für viel Gelächter. «Ich liefere dem Kneipp-Hof sowieso wöchentlich Eier, warum also nicht einmal an diesem Markt mitmachen und meine 40 verschiedenen Eierteigwaren-Kreationen anbieten?», sagte sie und kümmerte sich um den nächsten Besucher an ihrem Stand.

Es ist kein Markt, bei dem es mit Marktgeschrei und Verkaufsstrategien darum geht, möglichst viel Geld zu machen. Ganz im Gegenteil. Der Adventszeit angepasst, unterhält man sich, freut sich über jede Kundschaft, lacht und stösst auch mal mit einem Eierlikör an. Das Angebot reichte dieses Jahr von Konfitüren über Teddybären bis hin zu Schmuck und Basteleien.

Verantwortlich für den Markt zeichnet sich Yvonne Hullemann. Sorgsam kümmerte sich die Gästebetreuerin um die Besucher. «Eigentlich haben wir hier monatlich einen Markt. Der Advents- und der Ostermarkt sind jedoch öffentlich. Und wie es so ist, kommen manchmal viele Leute und manchmal etwas weniger», erklärte sie. (ch.)