Acht Preise am Kurzfilmfestival

VORARLBERG. Zum Ende des 27. Kurzfilmfestivals Alpinale in Nenzing wurden am Samstag acht handverlesene Filme ausgezeichnet. 37 aus 807 eingereichten Kurzfilmen aus zehn Ländern boten sich an vier Tagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Gleich vier berührende Geschichten über Aussenseiter bzw.

Merken
Drucken
Teilen

VORARLBERG. Zum Ende des 27. Kurzfilmfestivals Alpinale in Nenzing wurden am Samstag acht handverlesene Filme ausgezeichnet. 37 aus 807 eingereichten Kurzfilmen aus zehn Ländern boten sich an vier Tagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Gleich vier berührende Geschichten über Aussenseiter bzw. Menschen mit Behinderung wurden von der Jury ausgezeichnet. Der Preis der Jury ging an den malaiischen Film «Guang» über einen jungen Autisten. Als bester internationaler Kurzfilm wurde «Mon Amoureux» ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.alpinale.at. (red.)